Gemeinde VG Schöllkrippen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Mittelpunkt der EU

Der geografische EU-Mittelpunkt Westerngrund

Der EU-Mittelpunkt mit Blick ins Tal
EU-Mittelpunkt mit EU-Karte, Erden der EU-Länder und Gipfelbuchbriefkasten

Der Mittelpunkt der Europäischen Union befindet sich in Westerngrund. Seit 01.07.2013 darf sich die Gemeinde mit diesem Zusatz schmücken. Mit dem Beitritt der französischen Insel Mayotte zur EU zum 01.01.2014 hat sich dieser Mittelpunkt nochmals um ca. 500 m innerhalb des Gemeindegebietes verschoben. 
Am 10. Mai ist es nun soweit und der neue Mittelpunkt wird feierlich eingeweiht.  Es gibt gleich mehrere Gründe zum Feiern. Das Gipfelbuch am „alten“ Mittelpunkt verrät uns, dass das überregionale Interesse am Mittelpunkt Menschen aus allen Teilen Deutschlands und Europas nach Westerngrund lockt. Es finden sich dort Eintragungen aus aller Welt (Tschechien, Polen, Italien, Brasilien, Österreich, Schweden) aber auch aus dem gesamten Bundesgebiet (Recklinghausen, Münsterland, München, Erlensee, Wolfsburg, Kitzingen, Alzenau, etc.). 

Der EU-Mittelpunkteweg

Wandertafel Beginn/Ziel des Wanderweges
Wandertafel Deutschland

Der Huckelheimer »Lump« und die Westerer "Zwüwwel" begleiten Sie auf dem ca. 13 km langen Weg vom ehemaligen geografischen Mittelpunkt der EU in Gelnhausen Meerholz nach Westerngrund.

Sie geben Ihnen das eine oder andere »mit auf den Weg«!
Sie lernen auf dem Weg auf insgesamt 15 Infotafeln unsere 28 EU-Mitgliedsstaaten (Stand2014) und ihren Bezug zur EuropäischenUnion kennen.

Das Motto unseres Wanderweges ist das WANDERN innerhalb der EU-Mitgliedsländer.
Wir stellen Ihnen Abschnitte der schönsten Europäischen Fernwanderwege vor. Diese verbinden Europa vom Nordkap nach Kreta und vom Atlantik zu den Karpaten und zum Schwarzen Meer.
Es gibt die Europa-Wege E1 bis E12, die von der Europäischen Wandervereinigung (EWV– FERP – EWV) geplant, markiert durch ihre Mitgliedsverbände erhalten werden. Die Westerer »Zwüwwel« bringt uns mit ihrem Wissen immer wieder zum Schmunzeln und Grübeln. 

Der Weg führt uns von herrlichen Blicken auf das Kinzigtal, vorbei an einem idyllischen Waldsee zum Abschluss in die Hügellandschaft des Vorspessarts mit wunderbaren Aussichten in den Kahlgrund.