Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
VG Rathaus - VG Logo
Wasnderweg - Schilder
Wiesbüttsee
Radfahrer
Schwimmbad
Bergwerk
EU Mittelpunkt
Streuobst
Autor: Sirikit Wenzel
Artikel vom 17.12.2018

Annahme von Elektrogeräten

Seit Anfang Januar gibt es Änderungen im Elektro-Gesetz, die auch Auswirkungen auf die Zuordnung der Elektrogeräte zu den unterschiedlichen Sammelgruppen und damit deren Entsorgungswege haben.

So gelten nun auch größere Gegenstände (über 50 cm Kantenlänge), die lediglich über einige elektrische Bauteile verfügen (z. B. elektrisch verstellbare Fernsehsessel) als Elektrogroßgeräte und können bei der Wertstoff- und Sperrmüllabfuhr auf Abruf angemeldet sowie an der Übergabestelle der Firma Werner in Goldbach oder am Kreisrecyclinghof angeliefert werden.

Wäschetrockner können nicht mehr als „weiße Ware“ in den gemeindlichen Recyclinghöfen angenommen werden! Sie werden aber weiterhin über die Wertstoff- und Sperrmüllabfuhr auf Abruf abgeholt und können an der Übergabestelle der Firma Werner in Goldbach oder am Kreisrecyclinghof angeliefert werden.

In den Containern für Elektrokleingeräte, die in allen gemeindlichen Recyclinghöfen stehen, werden auch Gegenstände mit Kantenlängen unter 50 cm, bei denen die Elektronik nur ein Zusatzeffekt ist, erfasst. Ein Beispiel hierfür sind Kleidung oder Schuhe mit Leucht- bzw. Blinkfunktion.

Geräte, deren Funktion auf Akku oder Batteriebetrieb ausgelegt ist (Laptop, elektrische Zahnbürste, etc.), werden in den Recyclinghöfen in speziellen roten Boxen gesammelt. Können die Batterien leicht herausgenommen werden, sind diese bei den Problemabfallsammlungen oder Rücknahmestellen des Handels abzugeben.

Weitere Informationen stehen im Abfallkalender und sind online abrufbar.

Außerdem ist die Abfallberatung telefonisch unter 06021 394-407 oder per E-Mail erreichbar.

In der folgenden Tabelle sind die Gerätegruppen, die unter das ElektroG fallen, mit den zugehörigen Entsorgungswegen aufgeführt.

Gerätegruppe Sammelsystem im Landkreis Aschaffenburg
Gruppe 1:
Wärmeüberträger, zu denen Trockner, Kühl- und Gefriergeräte sowie Ölradiatoren gehören.
Entsorgung:
Wertstoff- u. Sperrmüllabfuhr auf Abruf, Anlieferung bei Übergabestelle Fa. Werner oder den Kreisrecyclinghof
Gruppe 2:
Fernseher, Monitore mit Bildschirmen (ab 100 cm2)
Entsorgung:
Wertstoff- u. Sperrmüllabfuhr auf Abruf, Anlieferung bei Übergabestelle Fa. Werner oder den Kreisrecyclinghof
Gruppe 3:
Lampen (Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen), LEDs
Entsorgung:
Problemabfallsammlung, Anlieferung an den Kreisrecyclinghof oder bei der Übergabestelle der Fa. Werner. Lampenbruch muss in geschlossenen Behältern (z. B. Schraubgläsern) abgegeben werden.
Gruppe 4:
Elektrogroßgeräte: a) „weiße Ware“ wie Waschmaschinen, Herde, Spülmaschinen, Mikrowellen b) sonstige Elektrogroßgeräte (Kantenlänge größer als 50 cm) wie z. B. elektr. Fernsehsessel c) Nachtspeicherheizgeräte
Entsorgung:
a) Wertstoff- u. Sperrmüllabfuhr auf Abruf, Anlieferung bei Übergabestelle Fa. Werner oder den Recyclinghöfen der Gemeinden u. des Landkreises b) Wertstoff- u. Sperrmüllabfuhr auf Abruf, Anlieferung bei Übergabestelle Fa. Werner oder den Kreisrecyclinghof c) kostenlose Annahme nur bei Übergabestelle der Fa. Werner. Die Geräte müssen im Ganzen, ohne Ausbau von einzelnen Bestandteilen, staubdicht verpackt angeliefert werden. Verladen und Transport müssen vom Abfallerzeuger selbst organisiert und bezahlt werden.
Gruppe 5:
Elektrokleingeräte (Kantenlänge kleiner als 50 cm) z. B.: Mixer, Kaffeemaschinen, PCs, Tastaturen, Scanner, Kopierer, Drucker, Telefone, Handys, Faxgeräte, Radios, CD-Player, Plattenspieler, DVD Player, Videorecorder, Leuchten, elektronische und elektrische Werkzeuge, Spielzeuge, Sport- und Freizeitgeräte, Medizinprodukte, Überwachungs- und Kontrollinstrumente, sonstige kleine Gegenstände mit elektrischen/ elektronischen Bauteilen
Entsorgung:
Anlieferung bei Übergabestelle Fa. Werner oder den Recyclinghöfen der Gemeinden u. des Landkreises. Sind Batterien/ Akkus in Elektrokleingeräte integriert können sie mit diesen abgegeben werden. Diese Geräte werden in einem gesonderten Behälter erfasst. Lassen sich die Batterien leicht heraus nehmen, sind diese bei den Problemabfallsammlungen oder Rücknahmestellen des Handels abzugeben.
Gruppe 6:
Photovoltaikmodule
Entsorgung:
Anlieferung bei Übergabestelle Fa. Werner Teilweise ist auch die Annahme bei Fa. DensysPV5, Kleinostheim, Saaläckerstr. 2 Tel.: 06027 / 40971- 0 möglich.

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen
Marktplatz 1
63825 Schöllkrippen
06024 67350
06024 673599
E-Mail schreiben